-1°

Freitag, 16.11.2018

|

Vegan ernährte Kinder brauchen oft Vitaminpillen

Der "gesunde Trend" scheint doch Nachteile zu haben - 08.11.2018 17:25 Uhr

Gemüse ist gesund, doch gerade Kinder haben auch einen erhöhten Eisenbedarf. © dpa


Damit das Wachstum und die Entwicklung nicht beeinträchtig wird, sollten die kleinen Veganer gegebenenfalls zusätzlich Vitamin- und Mineraltabletten einnehmen. Säuglinge im zweiten Lebenshalbjahr, Kleinkinder und menstruierende Mädchen haben zudem einen erhöhten Eisenbedarf.

Da der Mensch Eisen aus Fleisch besser verwerten kann als aus Pflanzen, begünstige eine fleischlose Nahrung Eisenmangel. Der Verband weist auch darauf hin, dass der Bedarf an Jod, das für die körperliche und neurologische Entwicklung bedeutsam ist, ohne Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte kaum zu decken ist (www.kinderaerzte-im-netz.de).

 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama