Montag, 12.11.2018

|

Reparatur nach über 100 Jahren

Wappen der Wülzburg saniert - 11.11. 13:40 Uhr

WEISSENBURG - Nach mehr als 100 Jahren sind die Wappen der Bauherren am Eingangsportal der Weißenburger Wülzburg wieder vollständig. Möglich machten das Spenden der Sparkassen-Kulturstiftung und der Treuchtlinger Hirschmann Stiftung sowie Geld aus dem Ehrenamtspreis der Sparkasse. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Alle Informationen aus Höttingen

Flotte Arribas bei Ribe-Lauf in Schwabach 12.10.2018 13:41 Uhr

Göppersdorfer Laufverein mit dem Team und im Einzel mit Spitzenplätzen


GÖPPERSDORF - Mit 16 Schülern, Frauen und Männern war die Arriba Göppersdorf jüngst beim Ribe-Citylauf in Schwabach am Start und dort sehr erfolgreich. [mehr...]

Neubau der Montessori-Schule liegt vorerst auf Eis 14.09.2018 09:25 Uhr

Trägerverein muss Rücklagen für das Projekt schaffen


PLEINFELD/WEIBOLDSHAUSEN - Der geplante Neubau der Montessori-Schule Weißenburg-Gunzenhausen wird sich verzögern. Die Verantwortlichen haben das Projekt erst einmal auf Eis gelegt. Hintergrund sind gestiegene Baukosten, reduzierte Zuschüsse und zu optimistische Schülerzahlprognosen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Rollerfahrer mittelschwer verletzt 05.09.2018 16:27 Uhr


HÖTTINGEN - Ein 70-jähriger Rollerfahrer aus Schambach, der mit seinem Leichtkraftrad auf der Staatsstraße von Ellingen in Richtung Höttingen fuhr, ist Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall mittelschwer verletzt worden. [mehr...]

Fackelt die Feuerwehr die Dorflinde ab? 14.08.2018 06:00 Uhr

Kurioser Mai-Feuerstreit in Weiboldshausen


WEIBOLDSHAUSEN - Tradition gegen Naturschutz: In Weiboldshausen prallt beides seit ein paar Jahren regelmäßig aufeinander. Ursache ist das Walpurgisfeuer beim Aufstellen des Maibaums. Je nach Windrichtung wird dabei die Linde in der Ortsmitte mehr oder weniger stark in Mitleidenschaft gezogen. Ein Unding, findet Dieter Klein, der in dem Ort wohnt. Wenn man das nicht in Kauf nimmt, muss man im Ort die Tradition des Maibaumaufstellens wohl zu Grabe tragen, hält Feuerwehrvorstand Friedrich Wiedemann dem entgegen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden