25°

Freitag, 20.04.2018

|

Alle Informationen aus Roth

Blitzermarathon: Nur zwei Temposünder innerhalb von zwei Stunden erwischt 18.04.2018 20:00 Uhr

Hilpoltsteiner Polizisten hatten am Mittwoch nicht viel zu tun — Messstellen waren alle bekannt


LANDKREIS ROTH - Autofahrer in ganz Bayern müssen am Mittwoch und Donnerstag aufpassen, denn die "Blitzerdichte" ist so dicht wie selten. Schuld ist der "Blitzmarathon", den die bayerische Polizei und ihre Kollegen in ieben anderen Bundesländern heuer zum sechsten Mal durchführten. Zwischen Mittwoch, 6 Uhr, bis Donnerstag, 6 Uhr, finden und fanden an rund 2000 möglichen Messstellen verstärkt Tempokontrollen statt. Daran beteiligen sich in Bayern etwa 1900 Polizistinnen und Polizisten sowie etwa 50 Bedienstete der Gemeinden und Zweckverbände der kommunalen Verkehrsüberwachung. [mehr...]

Brand bei Schlenk in Barnsdorf hatte wohl technische Ursache 18.04.2018 15:15 Uhr

Chemische Reaktion löste Feuer vermutlich aus


BARNSDORF - Zwei Wochen ist es her, dass bei der Firma Schlenk in Barnsdorf eine Lagerhalle in Flammen aufging. Mittlerweile liegen Erkenntnisse zur Brandursache vor. [mehr...]

Kommunion im Landkreis Roth: Mädchen und Buben empfingen Segen 18.04.2018 09:45 Uhr



Kinder gingen erstmals an den Tisch des Herrn. [mehr...]

Wie die Kunst mit Gips und Wachs Wunden heilen kann 17.04.2018 16:43 Uhr

Die Bildhauerin Michaela Biet zeigt mit einer Ausstellung im Schloss Ratibor Gesichtsteile, die sie für Menschen mit Gesichtsdefekten erstellt


ROTH - Mit "art heals – Kunst heilt" hat die Nürnberger Bildhauerin Michaela Biet ihr künstlerisches Schaffen überschrieben. Die Künstlerin ist seit rund 30 Jahren als Epithetikerin tätig. Sie beschäftigt sich mit der naturgetreuen Erstellung von Gesichtsteilen für Menschen mit Gesichtsdefekten. Die Kunst der Epithese hat es sich zur Aufgabe gemacht, "defekte" Gesichtsteile wie Augen, Nase und Ohren durch naturgetreue Nachbildungen aus Glas, Porzellan oder Kunststoff zu ersetzen. [mehr...]

Erstmals am Tisch des Herrn: Konfirmation im Landkreis Roth 16.04.2018 17:36 Uhr



Jugendliche gingen heuer erstmals an den Tisch des Herrn. [mehr...]

Bunt und vielschichtig: Die Frauenkulturtage in Roth 16.04.2018 16:05 Uhr

Künstlerinnen laden zu einem Fest in die Kulturfabrik ein


LANDKREIS ROTH - Bunt, lebensfroh und vielschichtig, so präsentieren sich die Frauenkulturtage 2018. Vom 4. bis 6. Mai lädt das Kollektiv von 30 Künstlerinnen zu einem rauschenden Kulturfest in die Kulturfabrik nach Roth ein. [mehr...]

Furioses Bluestage-Finale mit Verspätung 15.04.2018 16:00 Uhr

Nachholkonzert mit Jesper Munk, der sich wieder einmal neu erfindet


ROTH - Jetzt ist aber wirklich Schluss: Am Wochenende holte der Münchner Sänger Jesper Munk, der inzwischen in Berlin lebt, mit seiner Band sein ausgefallenes Bluestage-Konzert nach – und bescherte dem Festival ein zwar verspätetes, aber dafür umso furioseres Finale. [mehr...]

Familie aus Roth bei "Weniger ist mehr" 15.04.2018 06:00 Uhr

Die Glaubers sind in einer neuen RTL Doku-Serie zu sehen


ROTH - Am Sonntagabend startet bei RTL die neue Doku-Serie "Weniger ist mehr – Endlich Platz und Geld!". Dabei entrümpelt das Aufräum-Team rund um Esther Lübke und Micki Dreeschmann ganze Häuser, die aus allen Fugen und Nähten platzen. Den Auftakt der neuen Fernsehserie übernimmt die Familie Glauber aus Roth. [mehr...]

Roth: Brieftauben haben ausgedient 14.04.2018 06:00 Uhr

Der letzte Rother Züchter Günter Schönweis schaut mit bangem Blick in die Zukunft


ROTH - Den morgigen Sonntag hat der "Verband Deutscher Brieftaubenzüchter" zum "Tag der Brieftaube" ausgerufen. Es gibt nicht mehr viele Zeitgenossen, die auf dieses Datum fliegen. Einige aber doch, und die umso mehr. Der Rother Günter Schönweis ist so einer. Seit 55 Jahren züchtet er Brieftauben und nimmt regelmäßig an Wettbewerben teil. Davon zeugen Zimmer voller Preise. Denkt er an die Zukunft, dann wird ihm allerdings anders... [mehr...]

Roth: Abendlicher Flohmarkt in der Schule am Stadtpark 13.04.2018 16:45 Uhr

Mit vielseitigem Multi-Kulti-Rahmenprogramm


ROTH - Darf man bei einem Anti-Rassismusprojekt Spaß haben? "Natürlich darf man, soll man sogar", fordert Anja Knieling. Als Schulsozialarbeiterin der sonderpädagogisch ausgerichteten "Schule am Stadtpark" in Roth lädt sie die Öffentlichkeit für Freitag, 27. April, zu einem quirligen "Nachtflohmarkt" mit großem Multi-Kulti-Programm in die Brentwoodstraße 37. Motto: "Die Nacht ist bunt". Den ganzen Rummel verdankt die Einrichtung übrigens dem Label "Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage". [mehr...]