29°

Donnerstag, 20.09.2018

|

Alle Informationen aus Waischenfeld

Küche brennt in Waischenfeld 16.09.2018 13:08 Uhr

Frau versuchte vergeblich Feuer mit Decke zu ersticken


WAISCHENFELD - Eine 64-jährige Frau erhitzte Fett in einem Topf. Das Fett spritzte allerdings auf den Elektroherd und entzündete sich. Zum Löschen verwendete die Frau eine Decke, die sie über den Topf warf, um den Sauerstoff zu entziehen. Dies gelang aber nicht, die Decke entzündete sich ebenfalls. [mehr...]

Pegnitz: Besucher stürmten die Freibäder 15.09.2018 07:59 Uhr

Die Bäder der Region ziehen nach heißem und trockenem Sommer positive Bilanz


PEGNITZ/AUERBACH - Sommer, Sonne, Freibad: Das gehört einfach zusammen – besonders in einem Sommer wie diesem. Jetzt neigt sich selbst dieser Supersommer langsam dem Ende zu, nach und nach schließen die Bäder. Zeit, Bilanz zu ziehen. [mehr...]

Pfarrei Pottenstein gegen Anschluss an Hollfeld 07.09.2018 22:54 Uhr

Pläne für Umstrukturierung im Bistum stoßen auf harte Kritik - "Gewachsene Verbindungen respektieren"


POTTENSTEIN - Muss die Pfarrei Pottenstein den Seelsorgebereich verlassen, um künftig mit Hollfeld und Waischenfeld zusammenzuarbeiten? Dieser Vorschlag aus dem Erzbistum bereitet aktuell Kopfschmerzen. Nicht nur in Pottenstein. [mehr...]

Absperrung in Waischenfeld sorgt für Unmut 30.08.2018 18:02 Uhr

Sperrbock war unter anderem Thema in Waischenfelder Stadtratssitzung


WAISCHENFELD - Ärger gibt es in Waischenfeld wegen des Sperrbocks, den das staatliche Bauamt zur Komplettsperrung der Staatstraße zwischen Rabeneck und Doos im Zuge des Radwegebaus bereits an der neuen Wiesentbrücke aufgestellt hat. Vor allem Gastwirte in Rabeneck beklagten sich bei der Stadt darüber. Nun war der Sperrbock auch Thema der jüngsten Stadtratssitzung. [mehr...]

Wurmbefall in Hannberger Ortskapelle 29.08.2018 21:33 Uhr

Bürger würden sich um die Arbeiten kümmern — Stadtrat gibt Zuschuss für die erforderliche Sanierung


WAISCHENFELD - Simone Schmitt aus der Ortschaft Hannberg schlägt Alarm: Im Gebälk der 1927 erbauten und in Stadtbesitz befindlichen Ortskapelle St. Johannes wütet der Holzwurm. Wird der Wurmbefall nicht schnell bekämpft, würde er sich unkontrolliert weiter ausbreiten. Knapp 10 000 Euro kostet die Sanierung der Wurmschäden. [mehr...]

Terence Hill und Kärwa-Fieber: Das Wochenende in Bildern 27.08.2018 05:52 Uhr

Von Blumenfest bis Sandkerwa: In der Region war in den vergangenen Tagen viel los


NÜRNBERG - Egal ob Blumenfest in Röthenbach oder Kärwa in Stadeln - trotz einiger Regenschauer waren die Veranstaltungen in der Region am Wochenende gut besucht. Die Fotos der vergangenen Tage haben wir in Bildergalerien für Sie zusammengefasst. [mehr...]

Ritterfest in Waischenfeld: Gaukler, Barbaren und ein Ork 26.08.2018 17:55 Uhr

Ritterfest auf Burg Waischenfeld mit großem Turnier


WAISCHENFELD - Trotz des Temperatursturzes kamen am Wochenende viele Besucher zum inzwischen 12. Ritterfest auf und rund um die Burg Waischenfeld, um ein abwechslungsreiches Programm mit Schaukämpfen, Ritterturnieren, Festumzug der Lagergruppen und der großen Feuershow am Abend mitzuerleben. [mehr...]

Rüstung, spanische Reiter und Wasserpfeife: Das Ritterfest in Waischenfeld 26.08.2018 14:26 Uhr



Trotz des Temperatursturzes kamen am Wochenende zahlreiche Besucher zum inzwischen zwölften Ritterfest auf und rund um die Burg Waischenfeld, um ein abwechslungsreiches Programm mit Schaukämpfen, Ritterturnieren, dem Festumzug der Lagergruppen und der großen Feuershow am Abend mitzuerleben. [mehr...]

Pegnitz: In den Ferien wird verputzt und gepflastert 25.08.2018 16:54 Uhr

Zeit wird genutzt, um dringende Arbeiten durchzuführen


PEGNITZ - Die Sommerferien nutzen Gemeinden häufig, um in ihren Schulen Arbeiten durchzuführen. Die Nordbayerischen Nachrichten haben sich umgehört. [mehr...]

Bäder sind oft schwere Last für Kommunen 24.08.2018 10:55 Uhr

Gerade kleinere Orte können jährliche Defizite kaum schultern


HOLLFELD - Ein Schwimmbad zu besitzen bereitet den meisten Gemeinden keine Freude. Jährlich fallen Defizite an, die große Löcher in den Kassen hinterlassen. Zu den Betriebskosten kommen bei den in die Jahre gekommenen Bädern unvermeidliche Investitionen hinzu. Manche Städte können sich die finanziellen Aufwendungen nicht mehr leisten und schließen notgedrungen die Bäder. [mehr...]