Mittwoch, 17.01. - 03:56 Uhr

|

Alle Informationen aus Waischenfeld

Das Ohr an der jungen Generation von Waischenfeld 10.01.2018 19:00 Uhr

Pater Lugun will den 16- bis 25-Jährigen mehr Möglichkeiten zur Mitgestaltung geben


WAISCHENFELD - So einen Pfarrer braucht eine Gemeinde, sagt Bürgermeister Edmund Pirkelmann. Er ist richtig stolz auf Pater Rajesh Lugun. Hat der indische Geistliche doch ein Projekt angestoßen, das die Kommune für die Zukunft fit machen soll — indem junge Menschen verstärkt eingebunden werden ins lokale Geschehen. [mehr...]

Auf der Bühne in Breitenlesau daheim 04.01.2018 17:08 Uhr

Versierte Handwerker Albert Hümmer tritt mit 81 etwas kürzer


BREITENLESAU - Sich für die dörfliche Gemeinschaft einzubringen und zu engagieren, das war und ist für Albert Hümmer, ein Breitenlesauer Urgestein, schon immer eine Selbstverständlichkeit gewesen. Über die Grenzen seines Heimatortes hinaus bekannt ist er vielen Menschen vor allem durch sein Mitwirken als Laienschauspieler auf den Brettern, die die Welt bedeuten. [mehr...]

Brennende Hänge: So war die Nankendorfer Lichterprozession 01.01.2018 14:54 Uhr

Der letzte Gottesdienst des Jahres lockte etwa 4000 Besucher


NANKENDORF - Neben Pottenstein ist die Lichterprozession in Nankendorf das größte Lichterschauspiel dieser Art in der Fränkischen Schweiz. Etwa 4000 Schaulustige staunten begeistert - hier gibt's die Bilder von den brennenden Hängen! [mehr...]

Bilder: Nankendorf erstrahlte an Silvester im Lichterglanz 01.01.2018 14:30 Uhr



Neben Pottenstein ist die Lichterprozession am späten Silvesternachmittag das größte Lichterschauspiel dieser Art in der Fränkischen Schweiz. Etwa 4000 Schaulustige kamen nach offizieller Schätzung der Polizei Pegnitz auch diesmal wieder nach Nankendorf um die Illumination der Berghänge und der Wiesent zu bestaunen. [mehr...]

Mutige Waischenfelder 29.12.2017 17:35 Uhr

Dreißigähriger Krieg: Stadt fast komplett zerstört


WAISCHENFELD - In unserer kleinen Serie zum Dreißigjährigen Krieg in der Region geht es um Waischenfeld. Die Schweden versuchten einige Male vergeblich, die Waischenfelder Burg einzunehmen und revanchierten sich schließlich mit Brandschatzung und Plünderung. [mehr...]

Konzert in Waischenfeld: Jemand klopft an der Tür 27.12.2017 23:51 Uhr

Heiter Festliches von brillanten Sängern und Musikanten


WAISCHENFELD - Es war ein schönes Konzert, das viel dazu beitrug, die Weihnachtszeit festlicher zu erleben und den Gästen eine Bereicherung bot. [mehr...]

Gruppe 47 in Waischenfeld: Jubiläumsfeier günstiger als gedacht 13.12.2017 20:00 Uhr

Veranstaltung anlässlich des letzten Literatentreffens in der Pulvermühle soll etwa 25.000 Euro weniger kosten


WAISCHENFELD - Auf der Tagesordnung stand das Thema nicht. Doch Jürgen Spessert (WGL) wollte in der Stadtratssitzung dennoch wissen, wie es denn nun um die Abschlussrechnung für die Jubiläumsfeier zum letzten Treffen des legendären Literatenkreises vor 50 Jahren in der Pulvermühle bestellt sei. Sie ist noch nicht fertig, fällt aber wohl günstiger aus als ursprünglich kalkuliert, wurde ihm beschieden. [mehr...]

Keime im Wasser der Köttweinsdorfgruppe gefunden 13.12.2017 19:58 Uhr

Bei mehreren Untersuchungen Belastungen von Waischenfelds Wasser festgestellt


WAISCHENFELD - Aktuell in Aufseß, immer mal wieder in Leups - und jetzt hat es auch die Köttweinsdorfgruppe erwischt: Im Wasser des Versorgers, dessen Gebiet bekanntlich schrittweise vom Zweckverband der Juragruppe übernommen wird, wurden koliforme Keime entdeckt. Die Konsequenz: Das Wasser muss wohl noch bis Ende des Monats gechlort werden. [mehr...]

Telekom braucht in Waischenfeld ein bisschen länger 13.12.2017 11:55 Uhr

Nach mehreren Verzögerungen: Schnelles Internet soll bald kommen


WAISCHENFELD - Im Februar dieses Jahres hätte das schnelle Internet in Waischenfeld und einigen Ortsteilen laut Vertrag laufen müssen. Wieder und wieder hat die Telekom den Termin verschoben. Inge und Peter Brütting sind vergangenes Jahr nach Nankendorf gezogen. Beide benötigen für ihre Arbeit eine verlässliche Internetverbindung. Die Inbetriebnahme des Netzes steht nun kurz bevor, so die Telekom. Bürgermeister Edmund Pirkelmann bezweifelt das. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Georg Dormann ist neuer Sieghardtor-Schützenkönig 10.12.2017 21:02 Uhr

Erst seit halben Jahr Mitglied im Verein und besser als der Beste: Beim Nachwuchs hat Johannes Schrüfer die Nase vorn


KÖTTWEINSDORF - Bürgermeister Edmund Pirkelmann und Jagdpächter Heinz-Jürgen Heinlein hatten eine ehrenvolle Aufgabe bei der Weihnachtsfeier der Sieghardtor-Schützen. Denn sie proklamierten den neuen Schützenkönig Georg Dormann. Mit einen 242,8-Teiler war Dormann der beste Schuss unter den 42 Teilnehmern des diesjährigen Königschießens gelungen. [mehr...]