23°

Mittwoch, 23.08. - 19:39 Uhr

|

Alle Informationen aus Waischenfeld

Camper genießen in Waischenfeld die völlige Freiheit 14.08.2017 13:56 Uhr

Siegfried Dengler und Vera Szymroszczyk machen erstmals Urlaub in Waischenfeld


WAISCHENFELD - Sommerferien, herrliches Wetter. Trotzdem ist der Wohnmobilstellplatz in der Fischergasse leer. Auch auf dem Campingplatz, der sich nur wenige Meter neben der Gratis-Stellmöglichkeit befindet, ist wenig los. Kein Grund zur Sorge, sagt der Campingplatzbetreiber Roland Mai. Erfahrungsgemäß rollt die Campingreisewelle erst in wenigen Wochen an. [mehr...]

Waischenfeld: Gaudi im Brühtrog 13.08.2017 21:50 Uhr

Spektakel in Nankendorf mit 60 Teilnehmern


NANKENDORF - Nicht nur von unten, auch zeitweise von oben, nass wurden die 60 Teilnehmer und zahlreichen Schaulustigen des weithin bekannten Brühtrogrennens auf der Wiesent in Nankendorf. Der Nieselregen und die anfänglich kühlen Temperaturen taten der Stimmung jedoch keinen Abbruch. Immer wieder wurden die "Brühtrogkapitäne" lautstark von den Besuchern am Wiesentufer angefeuert. [mehr...]

Von Waischenfeld bis nach Ebermannstadt 03.08.2017 16:28 Uhr

"Schlüsselberger Weg" soll künftig beide Orte verbinden und auf Wirken des Adelsgeschlechtes hinweisen


WAISCHENFELD - Ein kommunenübergreifendes Projekt steht in den Startlöchern: Der Promille- oder auch "Schlüsselberger Weg", der von Waischenfeld bis nach Ebermannstadt führen soll. Ob es eine Leader-Förderung für das Projekt gibt steht zwar noch aus, doch die Ideen sind schon konkret. [mehr...]

Nankendorf hat Butter so wie früher hergestellt 01.08.2017 13:45 Uhr

Gesangverein Cäcilia Nankendorf zog mit seiner traditionellen Arbeitsweise viele Besucher an — Bälle werden in ein Holzmodel gedrückt


NANKENDORF - Das traditionelle Ausbuttern des Gesangverein "Cäcilia Nankendorf" erwies sich als richtiger Renner. In und um das Schützenhaus herrschte große Betriebsamkeit. [mehr...]

Teilnehmer-Rekord bei Traktortreffen in Waischenfeld 31.07.2017 16:56 Uhr



Dieselschwaden über Waischenfeld: Beim neunten Oldtimer-Traktortreffen waren 215 historische Fahrzeuge zu sehen. [mehr...]

Bulldog-Rekord in Waischenfeld 31.07.2017 16:50 Uhr

215 historische Fahrzeuge bei Traktor-Oldtimertreffen


WAISCHENFELD - Wenn Dieselschwaden über Waischenfeld hängen, dann findet das Traktor-Oldtimertreffen im Wiesentstädtchen statt. Dieses Jahr bescherte es den Veranstaltern der Schützengesellschaft bei hochsommerlichen Temperaturen eine neue Rekordteilnehmerzahl: 215 historische Fahrzeuge waren am Start. [mehr...]

Elisabeth Pschorn: "Wir haben heute eine ganz andere Art von Schule" 28.07.2017 08:28 Uhr

Für die in Pottenstein unterrichtende Waischenfelderin überwiegen dennoch die positiven Erinnerungen


POTTENSTEIN - Sie würde es noch einmal machen. Schon in der zweiten Grundschulklasse wusste Elisabeth Pschorn, was sie einmal werden will – Lehrerin. Das wurde sie auch. Nach 40 Jahren als Pädagogin wechselt sie von der Graf-Botho-Schule in den Ruhestand. Mit dem Gefühl einer tiefen Zufriedenheit. [mehr...]

Ohne Hochwasserschutz wäre Waischenfeld untergegangen 22.07.2017 18:00 Uhr

Ort war 1992 Zentrum eines Jahrhundert-Unwetters - Bewohnern stand das Wasser im Wortsinn bis zum Hals


WAISCHENFELD - "Was haben wir nur verbrochen, dass wir so bestraft werden? Für den Ferienpark haben wir doch schon genug gebüßt." Fassungslos besichtigte Bürgermeister Hans Schweßinger immer wieder die immensen Schäden, die ein Jahrhundert-Unwetter vor genau 25 Jahren in der Nacht zum 22. Juli 1992 im Wiesentstädtchen angerichtet hatte. Binnen eineinhalb Stunden waren bei einem Gewitter knapp 100 Liter Regen pro Quadratmeter niedergegangen. [mehr...]

"Stehe heute noch bei jedem Gewitter auf" 22.07.2017 17:59 Uhr

Monika Hartmann erinnert sich an die Katastrophennacht - Dank an die hilfreichen Nachbarn


WAISCHENFELD - "Bei jedem Gewitter stehe ich auf, erst am Mittwoch wieder." Auch 25 Jahre nach dem Jahrhundert-Unwetter sitzt der Schock bei Monika Hartmann noch tief, obwohl ihr Anwesen am Kaulberg inzwischen so geschützt ist, dass nach Menschen-Ermessen nichts mehr passieren kann. [mehr...]

Vor 25 Jahren versank Waischenfeld unter Schlamm-Bergen 21.07.2017 20:26 Uhr



Vor 25 Jahren wurde Waischenfeld von einem Jahrhundert-Unwetter heimgesucht: Binnen eineinhalb Stunden sind knapp 100 Liter Regen je Quadratmeter niedergegangen. Die Fluten haben auf ihrem Weg ins Tal nicht nur die Straße zum Burgberg mitgerissen, sondern dabei auch zahlreiche Häuser und Autos demoliert. Die Einsatzkräfte hatten Mühe, überhaupt in das Katastrophengebiet vorzurücken, waren doch zahlreiche Straßen durch Erdrutsche und umgestürzte Bäume blockiert. [mehr...]