Donnerstag, 27.04. - 16:48 Uhr

|

Alle Informationen aus Waischenfeld

Waischenfeld: Lebendige Erinnerung an Gruppe 47 vor 4 Stunden

Bayreuther Firma will großes Literatur-Festival in Waischenfeld abhalten — Erste Auflage im Oktober


Waischenfeld: Lebendige Erinnerung an Gruppe 47

WAISCHENFELD - Karla Fohrbeck ist überzeugt, dass es etwas "Großes und Nachhaltiges" für die Stadt wird. Die Rede ist von einem wiederkehrenden und im deutschsprachigen Raum einmaligen Literaturfestival in Erinnerung an die letzte Tagung deutscher Schriftsteller der "Gruppe 47" vor 50 Jahren in der Pulvermühle. Ein erstes dreitägiges Treffen namhafter deutscher Schriftsteller soll bereits heuer vom 13. bis 15. Oktober stattfinden. [mehr...]

Waischenfeld: Kilian Knörl für seine großartigen Verdienste geehrt 09.04.2017 20:29 Uhr

Beim Konzert des Musikvereins Waischenfeld mit goldener Ehrennadel des Musikbunds ausgezeichnet


Waischenfeld: Kilian Knörl für seine großartigen Verdienste geehrt

WAISCHENFELD - Im Sommer 1997 trafen sich 27 Musikfreunde um den Gründungsvorsitzenden Kilian Knörl und gründeten den Musikverein Waischenfeld. Noch heute ist Knörl Vereinschef. [mehr...]

Gerätehaus in Breitenlesau ist zu klein 07.04.2017 12:25 Uhr

Feuerwehr bekäme mit neuem Auto Probleme


Gerätehaus in Breitenlesau ist zu klein

WAISCHENFELD - Beinahe ein Schildbürgerstreich: Die Feuerwehr Breitenlesau-Siegritzberg soll ein neues und größeres Tanklöschfahrzeug (TLF) bekommen, weil das alte und kleinere Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) wohl bald seinen Geist aufgeben wird. Darüber war sich der Stadtrat einig. [mehr...]

Verschuldung von Waischenfeld steigt nur wenig 06.04.2017 21:10 Uhr

Stadtrat diskutiert über anstehende Investitionen in Millionenhöhe


Verschuldung von Waischenfeld steigt nur wenig

WAISCHENFELD - 3,9 Millionen Euro will die Stadt heuer in den weiteren Ausbau der Infrastruktur investieren. Wenn alle Maßnahmen umgesetzt werden können, die im 4,3 Millionen Euro schweren Vermögenshaushalt stehen, dann würde die Neuverschuldung der Stadt dennoch nur geringfügig um rund 133 000 Euro ansteigen. [mehr...]

Waischenfeld soll mit Literaturfestival im Gespräch bleiben 04.04.2017 14:55 Uhr

Erinnerung an das Treffen des Literatenkreises Gruppe 47 vor 50 Jahren soll mehr als Jubiläumsfeier werden — Suche nach Sponsoren


Waischenfeld soll mit Literaturfestival im Gespräch bleiben

WAISCHENFELD - Das könnte etwas Größeres werden. Was mit Gedankenspielen über eine eher bescheidene Jubiläumsfeier begann, entwickelt sich so langsam zu einem Projekt mit Langzeitwirkung. [mehr...]

Malen als Kraftquelle und Raum, um sich zu verlieren 03.04.2017 10:12 Uhr

Schau in der Burggalerie Waischenfeld mit Nachwuchskünstlern und verborgenen Talenten geht in eine neue Runde


Malen als Kraftquelle und Raum, um sich zu verlieren

WAISCHENFELD - Ein Kunststudent aus Pegnitz und eine Speichersdorferin, die erst ihre Berufsunfähigkeit ganz in der Kreativität aufgehen hat lassen, zählen zu den sieben "Nachwuchskünstlern und verborgenen Talenten", die noch bis zum 21. Mai in der Burggalerie Waischenfeld ausstellen. [mehr...]

Im "Glücklichen Schwein" geht es ums Erbe 29.03.2017 17:31 Uhr

Mitglieder des Gesangvereins zeigen Fähigkeiten als Laiendarsteller — Regisseur wirkt bei Lustspiel selbst mit


Im "Glücklichen Schwein" geht es ums Erbe

BREITENLESAU - Herrliche Theaterkost servierte bei der Premiere ihres Stückes "Brotsuppe und Champagner" die Laienschauspielgruppe des Gesangvereins. Im Bürgerhaus zündete die bewährte Theatergruppe von Regisseur Heinrich Richter mit dem amüsanten Lustspiel in drei Akten "zum Nachdenken, Schmunzeln und Lachen", so die Ankündigung, ein köstliches Feuerwerk der Wandlungsfähigkeit, Pantomime und wechselnden Stimmungsbildern ab. [mehr...]

Traum vom Literaten-Treff im Fraunhofer-Campus 21.03.2017 19:52 Uhr

Politiker wollen Tradition der Gruppe 47 wieder beleben - Stele soll an letztes Treffen erinnern


Traum vom Literaten-Treff im Fraunhofer-Campus

WAISCHENFELD/BAYREUTH - Die Stadt Waischenfeld plant ein Gedenk-Wochenende, wenn sich heuer das letzte Treffen der Gruppe 47 zum 50. Mal jährt – und tut sich mit der Umsetzung schon schwer. Im Kulturausschuss des Landkreises dagegen träumen einige davon, in dem Wiesentstädtchen wieder regelmäßig hochrangige Literaten-Treffen zu etablieren. [mehr...]

Rockenstub’n in Langenloh wirkte wie Magnet 20.03.2017 22:41 Uhr

Rund 120 Besucher sorgten im Landgasthof Thiem für tolle Stimmung


Rockenstub’n in Langenloh wirkte wie Magnet

LANGENLOH - "Der schönste Ort is des Wärtshaus". Diese Weisheit des Pegnitzer Mundartdichters Walter Tausendpfund traf vollkommen auf den Rockenstub’n-Abend des Heimat- und Verschönerungsvereins Waischenfeld in der mit rund 120 Gästen vollbesetzten Gaststube des Gasthofes Thiem in Langenloh zu. Heimatvereinschefin Maria Eckert-Rosenberg war mit dem außerordentlich gutem Besuch vollauf zufrieden. [mehr...]

Städtisches Freibad Waischenfeld wird privatisiert 17.03.2017 12:08 Uhr

Bademeister ist aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr einsatzfähig — Mehr Flexibilität bei den Öffnungszeiten als bisher


Städtisches Freibad Waischenfeld wird privatisiert

WAISCHENFELD - Das städtische Freibad im Mönchsgrund an der Wiesent wird bereits ab der kommenden Badesaison privatisiert. Dies gab Bürgermeister Edmund Pirkelmann bei der Vermieterversammlung im Rathaus II bekannt, zu der 20 Gastronomen und Zimmervermieter gekommen waren. [mehr...]