Sonntag, 22.10. - 06:48 Uhr

|

Alle Informationen aus Schnabelwaid

"Hätten Püttlachsee doch bauen sollen" 20.10.2017 17:51 Uhr

Bürgermeister aus dem Landkreis erlebten in Südböhmen, wie Wasser den Tourismus belebt


POTTENSTEIN - Von was haben Kommunalpolitiker aus der Region in der Vergangenheit nicht alles geträumt? Von einem See, Ferienparks oder einem Baumwipfelpfad. Jetzt haben sie zu ihrem großen Erstaunen das Ergebnis gesehen, allerdings nicht in der Fränkischen Schweiz, sondern im benachbarten Böhmen. [mehr...]

Bürgermeister zeigen sich von Südböhmen begeistert 19.10.2017 23:47 Uhr



Begeistert kehrten Bürgermeister und Räte aus dem Landkreis Bayreuth von einer Informationsfahrt des Gemeindetags durch die Region um Budweis in Südböhmen zurück. Alles, was sie sich einst für die Fränkische Schweiz gewünscht hatten, fanden sie hier realisiert, dank zahlreicher Investoren vor allem aus den Niederlanden. Der Moldau-Stausee bei Lipno samt seinen Ferienparks, die Bierstadt Budweis, Krumau als "Perle Südböhmens" oder das nach Windsor-Vorbild errichtete Schloss Frauenberg sind heute Touristen-Hochburgen ersten Ranges. [mehr...]

FSV Schnabelwaid steht vor dem Aus 15.10.2017 15:22 Uhr

Verein findet einfach keinen Vorsitzenden


SCHNABELWAID - Die Enttäuschung bei Gerhard Ziegler war greifbar. "Es ist traurig, wenn man 25 Jahre Tag und Nacht gearbeitet und zusammen etwas geschaffen hat und sich niemand findet, der es fortführt", sagte der Vorsitzende des FSV Schnabelwaid. [mehr...]

Große Herausforderung für kleine Schule 12.10.2017 13:50 Uhr

In Schnabelwaid werden erstmals Kinder aus Rumänien und Syrien unterrichtet


SCHNABELWAID - Es ist eine große Herausforderung für alle. Erstmals werden an der Grundschule Schnabelwaid drei nicht Deutsch sprechende Kinder unterrichtet. Zwei Jungs aus Rumänien gehen in die Kombiklasse 1/2, ein Syrer ist in der dritten Jahrgangsstufe. [mehr...]

Ehrung für Schnabelwaider Georg Cramer 07.10.2017 10:57 Uhr

Geehrter Kommunal-Aktivist und -Politiker machte sich für die Flurneuordnung stark und gilt als "Macher"


SCHNABELWAID - Als „Transmissionsriemen zwischen Verwaltung, Kommunen und Bevölkerung“ bezeichnete der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung, Anton Hepple, vier Oberfranken, denen er im Auftrag von Landwirtschaftsminister Brunner die Staatsmedaille überreichen durfte. Einer davon ist Georg Cramer aus Schnabelwaid. [mehr...]

Schnabelwaid: Schwierige Nachfolgersuche für FSV-Vorsitzenden 04.10.2017 18:00 Uhr

Bei Fehlschlag der Kandidaten-Kür droht Vereinsauflösung — Thema bei der Jahresversammlung


SCHNABELWAID - Beim Sportverein brodelt es wieder gewaltig. In neun Tagen stehen Vorstandswahlen an und keiner will bislang antreten. Der erste und der dritte Vorsitzende, Gerhard Ziegler und Tobias Huttarsch, stehen auf keinen Fall für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Zweiter Vorsitzender Dietmar Hemm macht eine Kandidatur vom neuen Vorstand abhängig. Findet sich niemand, bedeutet dies letztendlich die Auflösung des Vereins. [mehr...]

Medaillenregen für Sebastian Schmidt 18.09.2017 17:25 Uhr

Bayerischer Meister aus Schnabelwaid


SCHNABELWAID - Sebastian Schmidt sammelte weiter fleißig Medaillen bei den vergangenen Wettbewerben. Der aus Plech stammende Schütze hat für den FSV Schnabelwaid zuerst bei den Bayerischen Meisterschaften einen dritten Platz mit dem Federbock belegt. Bei der Deutschen Meisterschaft Ende August legte er nochmal nach und konnte sich ebenfalls den dritten Platz in dieser Disziplin sichern. [mehr...]

Schnabelwaiderin für Deutsche Meisterschaft qualifiziert 24.08.2017 17:58 Uhr

Schützen auf bayerischer Ebene erfolgreich — Silber für Irene Gubitz


SCHNABELWAID - Die Schützen starteten mit einer Rekordbeteiligung von 14 Teilnehmern bei den bayerischen Meisterschaften. Dabei sprangen einige beachtliche Platzierungen für die Schnabelwaider heraus. [mehr...]

Schnabelwaid will nicht die Katze im Sack kaufen 06.08.2017 19:42 Uhr

Marktgemeinde möchte sich nicht voreilig an den Wasserzweckverband Juragruppe binden


PEGNITZ/SCHNABELWAID - Das Ansehen der Juragruppe im Marktgemeinderat Schnabelwaid hält sich in Grenzen. [mehr...]

Pegnitz: Brauereien müssen diesmal die Kosten übernehmen 24.06.2017 15:57 Uhr

Die fünfte Auflage des Bierquellenwanderführers wollten die betroffenen Kommunen nicht mehr bezahlen


PEGNITZ - Es ist ein Wanderweg der besonderen Art. Über 18 Kilometer verläuft der Bierquellenwanderweg zwischen Pegnitz, Creußen und Hummeltal. Pausen sind zwischendrin in vier Brauereien eingeplant: In Büchenbach, Leups, Lindenhardt und Weiglathal. Jetzt ist die neueste Version des Führers dazu herausgekommen. [mehr...]