-5°

Mittwoch, 21.02. - 03:50 Uhr

|

Alle Informationen aus Ahorntal

191 Ahorntaler unterschreiben für "Verbleib des Rathauses" vor 11 Stunden

Klaus Wickles aus Christanz ist der Initiator: "Ich schätze mal, dass etwa 70 Prozent der Ahorntaler dieser Meinung sind"


AHORNTAL - Das Bürgerbegehren zum Thema Rathaus hat in der Gemeinde für Aufsehen gesorgt. Klaus Wickles aus Christanz hat 191 Unterschriften von Bürgern vorgelegt, die sich "für den Verbleib des Rathauses auf dem bisherigen Standort" (so die Formulierung) ausgesprochen haben. Unsere Zeitung sprach mit Wickles. [mehr...]

Erneutes Bürgerbegehren zum Rathaus in Kirchahorn 17.02.2018 08:55 Uhr

Marcel Dielesen sieht Arbeit des Gemeinderates torpediert


KIRCHAHORN - Ungläubige Gesichter in der Sitzung des Kirchahorner Gemeinderats. Bürgermeister Gerd Hofmann hatte mitgeteilt, dass ein neues Bürgerbegehren eingereicht worden ist. Das Ziel: Der Erhalt des Rathauses am bisherigen Standort in der Ortsmitte. Die Räte waren unisono einig, dass dieser Antrag äußerst kontraproduktiv sei. [mehr...]

Prädikat "großartig": Sportlerfasching in Kirchahorn 05.02.2018 07:55 Uhr

Damen- und Herrenballett setzte fulminanten Höhepunkt bei ausgelassener Feier


KIRCHAHORN - Ohrenbetäubender Lärm aus Hunderten von Kehlen begeisterter Faschingsfans: Kurz vor Mitternacht steppte am Samstagabend der Bär in der Mehrzweckhalle beim Sportlerfasching des Sportvereins Kirchahorn. [mehr...]

Neuer Ahorntaler Verwaltungsleiter geht mit Zuversicht an Aufgabe 23.01.2018 19:58 Uhr

Förster: "Hier kann man einiges bewirken" — Neun Kandidaten für den Job


KIRCHAHORN - Das ging schneller als gedacht. Auch, weil der Kreis der Bewerber größer war als vermutet. Die Gemeinde Ahorntal hat ab 1. April einen neuen Verwaltungsleiter. Einen Mann mit Erfahrung auf diesem Gebiet: Thomas Förster war 16 Jahre Leiter der Marktwerke in Thurnau und danach knapp drei Jahre Kämmerer in Eckersdorf. Er beerbt Christian Arneth, der wie berichtet nach Memmelsdorf wechselt. [mehr...]

Container für Grüngut und Alteisen bleiben in Kirchahorn 12.01.2018 19:58 Uhr

Gemeinde Kirchahorn hat Recyclinghof geschlossen — Namen des neuen Leietrs der Rathausverwaltung noch geheim


KIRCHAHORN - Der lokale Recyclinghof hat mit Einführung der Gelben Tonne geschlossen. Doch der Grüngutcontainer bleibt, sagte Bürgermeister Gerd Hofmann in der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend – und auch der fürs Alteisen. [mehr...]

Großes Jubiläum und ein Dorfladen: Das Jahr 2017 in der Fränkischen Schweiz 26.12.2017 17:55 Uhr



Ein endgültiges Aus, ein famoses Jubiläum und ein vergiftetes Rathaus: Wir haben die bemerkenswerten Ereignisse des Jahres 2017 in der Fränkischen Schweiz in unserer Bildergalerie für euch zusammengefasst. [mehr...]

3000 Wachslichter bringen Volsbach zum Strahlen 26.12.2017 15:50 Uhr

Prozession ist in der Fränkischen Schweiz noch ein Geheimtipp


VOLSBACH - Rund 3000 Wachslichter hatten die ehemaligen Ministranten dieses Jahr gegossen, die die Ahorntaler Ortschaft Volsbach nach dem Beschluss der letzten Betstunde am Tag der Ewigen Anbetung während der Lichterprozession nach Einbruch der Dunkelheit in ein geradezu romantisches Licht tauchten. [mehr...]

Mit Recyclinghöfen fällt ein Treffpunkt weg 09.12.2017 06:28 Uhr

Wertstoffhöfe in Plech und Kirchahorn: Mitarbeiter haben bald mehr Zeit für sich


PLECH/KIRCHAHORN - Nächstes Jahr gibt es im Landkreis Bayreuth die Gelbe Tonne. Und damit schließen die Recyclinghöfe. Viele ehrenamtliche Mitarbeiter dort sehen dem mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. [mehr...]

Andy Lang beim Celtic Christmas Concert 05.12.2017 10:06 Uhr

Harfenklänge eertönten auf Burg Rabenstein - Appell: Seine Liebsten mehr achten


AHORNTAL - Zum Auftakt der Adventszeit entführte der Songwriter und Barde Andy Lang, der auch Kulturpreisträger des Landkreises Bayreuth ist, mit seiner keltischen Harfe zusammen mit Sibylle Friz am Cello die knapp 150 Konzertbesucher in das adventliche Irland sowie in die schottischen Highlands. [mehr...]

In Kirchahorn steigen die Schülerzahlen wieder an 25.11.2017 08:56 Uhr

Im kommenden Schuljahr hofft man auf zwei erste Klassen — 25 000 Euro für neue Fenster, neues Mobiliar und moderne Technik


KIRCHAHORN - Die Geburtenrate steigt im Freistaat. Das lässt so manchen Bürgermeister kleinerer Gemeinden aufatmen. Weil damit die Chancen steigen, den Erhalt der Schule am Ort zu sichern. Dort, wo es noch welche gibt. Wie in Kirchahorn. Auch dort steigen die Kinderzahlen. Für das kommende Schuljahr hofft Schulleiterin Andrea Ashauer sogar auf zwei erste Klassen. [mehr...]