19°

Dienstag, 17.07.2018

|

Alle Informationen aus Heroldsbach

Unwetter in Franken: Einsatzkräfte rückten über 400 Mal aus 06.07.2018 16:46 Uhr

Heftige Regenfälle setzten am Donnerstag ganze Ortschaften unter Wasser


NÜRNBERG - Die Gewitterfront, die am Donnerstag über Franken zog, hat sich verflüchtigt, die Folgen sind allerdings auch einen Tag später noch zu spüren. Nun ziehen Polizei und Feuerwehr Bilanz. Drei Ortschaften traf es besonders heftig. [mehr...]

Wassermassen fluteten Hausen und Heroldsbach 06.07.2018 12:25 Uhr

Überschwemmte Straßen und Gärten - Feuerwehren, THW und Anwohner hielten mit Sandsäcken gegen


HEROLDSBACH/HAUSEN - Nach den heftigen Regenfällen hat sich die Lage in Oberfranken und dem Landkreis Forchheim wieder entspannt. Von den Fluten waren besonders Heroldsbach und Hausen betroffen. Anwohner wateten dort mancherorts knietief durch Gärten und Straßen, Autos wurden vom Wasser weggespült. Erinnerungen an das Hochwasser von 2007 wurden bei manch einem geweckt. [mehr...]

Gewitter und Starkregen machten Forchheim unsicher 05.07.2018 20:33 Uhr

Feuerwehren rückten zu zahlreichen Einsätzen in Stadt und Landkreis aus


HEROLDSBACH - Das Unwetter war angekündigt, und es hielt sich an die Vorhersagen der Wetterdienste: Im Landkreis Forchheim beschäftigte der Starkregen die Feuerwehren und den Katastrophenschutz. Heroldsbach erwischte es besonders schwer, bei Waischenfeld kippte ein Baum auf die Straße. [mehr...]

"Grenzenlose Dummheit": Durch die Fränkische geböllert 04.07.2018 09:00 Uhr

Ballerei mit tschechischen Knallkörpern kostet 1000 Euro


FORCHHEIM - Ein gefährlicher Blödsinn kommt einem 22-jährigen Verkäufer aus Forchheim teuer zu stehen. Er muss für das Werfen sogenannter "Tschechen-Böller" aus dem fahrenden Auto eine Geldstrafe von insgesamt 1.000 Euro bezahlen. Für zwei seiner Freunde wird es noch ein gerichtliches Nachspiel geben. [mehr...]

Söder zu Besuch: Bezirksparteitag der CSU in Heroldsbach 30.06.2018 20:12 Uhr



Bei dem Bezirksparteitag der oberfränkischen CSU in Heroldsbach begrüßte Ministerpräsident Markus Söder die EU-Beschlüsse zur Flüchtlingspolitik, sieht aber weiter Bedarf an nationalen Maßnahmen. [mehr...]

Söder lobt in Heroldsbach Flüchtlingsbeschluss 30.06.2018 17:01 Uhr

Bayerischer Ministerpräsident war Gast beim Bezirksparteitag der CSU


HEROLDSBACH - Es war ein Medienecho, das die 5100-Seelen-Gemeinde selten erlebt hat. Dutzende Kamerateams, Radioreporter und Printjournalisten waren zur Hirtenbachhalle gekommen, wo am Samstag der Bezirksparteitag der CSU Oberfranken stattfand, zu dem sich Bayerns Ministerpräsident Markus Söder angekündigt hatte. [mehr...]

Söder zum EU-Asylgipfel: "Bayern hat sehr viel bewegt" 30.06.2018 11:14 Uhr

Der Ministerpräsident sieht aber weiter Bedarf an nationalen Maßnahmen


HEROLDSBACH - Bayerns Ministerpräsident Söder attestiert dem EU-Asylgipfel Schritte in die richtige Richtung. Und lobt seine Partei. Doch ob das ausreicht, um das Verhältnis zwischen CDU und CSU wieder zu kitten? [mehr...] (10) 10 Kommentare vorhanden

1000 Grundschüler sangen in der Hirtenbachhalle 30.06.2018 08:00 Uhr

Ohrenbetäubender und harmonischer Unterricht in Heroldsbach


HEROLDSBACH - Mehr als 1000 Schüler aus 14 Grundschulen waren bei einem Mitsing-Konzert in der Hirtenbachhalle noch bis Hausen zu hören. "Wir singen von uns und für uns". Für die Band Boxgalopp ist es zugleich ein Experiment am lebenden Objekt, wie die neue CD mit fränkischen Kinderliedern ankommt, die im Herbst erscheinen soll. [mehr...]

Heroldsbach feiert ein Johannisfeuer der Rekorde 19.06.2018 10:00 Uhr

Fast tausend Besucher ließen sich das Fest nicht entgehen


HEROLDSBACH - Mit rund 850 Besuchern wird das 40. Heroldsbacher Johannisfeuer, veranstaltet von der katholischen Jugend, im Jubiläumsjahr mit einem Rekordbesuch in die Chronik eingehen. Ein fester Stamm aus 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sorgte dafür, dass es den Gästen an nichts fehlte. [mehr...]

Heroldsbach: Mirco trifft seinen Stammzellenspender 19.06.2018 07:18 Uhr

Wenn aus einer Nummer ein Gesicht wird - Gemeinsam zum Johannisfeuer


HEROLDSBACH - Sie sind Zwillinge. Und doch haben die beiden sich noch nie im Leben gesehen. Bis jetzt. Mirco Reck hat am Wochenende zum ersten Mal seinen genetischen Zwilling getroffen, der ihm mit einer Knochenmarkspende das Leben gerettet hat. Wir waren beim gemeinsamen Frühstück in Heroldsbach mit dabei. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden