Montag, 17.12.2018

|

zum Thema

Italienischer "Glühwein" im "Café Deuerlein"

Im "Café Deuerlein" gibt es wieder Parapampoli - 01.12.2018 06:00 Uhr

Para was bitte? Tom Deuerlein hat ab sofort jeden Samstag seinen Parampampoli im Angebot. © Michael Matejka


Para... Pramb... Parampampoli, das "heiß"-geliebte Getränk der Trentiner. Immer Samstags bis zum 22. Dezember kann man den "italienischen Glühwein", den "Parampampoli", dort versuchen.

Das uralte Rezept stammt aus einer Osteria in Valdobbiadene. Deuerlein mischt den "Parampampoli" aus Espresso, Rotwein, Grappa, Honig und diversen Gewürzen wie Nelken, Zimt und Wacholder.

Eine Espressotasse voll kostet 2,80 Euro, los geht es um 12 Uhr, Ende ist um 20 Uhr und nur solange Vorrat reicht. Die ehrliche Alternative zum Glühwein...

Mehr Informationen über das "Café Deuerlein" in unserer Rubrik Essen und Trinken! 

Katja Jäkel Redaktion Genuss & Leben/Aufgetischt E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken