Mittwoch, 21.11.2018

|

zum Thema

In Hummelstein steht ein neuer "Heißer Tisch"

Pizza statt Bäcker: "Modena" bietet "Tavola Calda" - 05.11.2018 08:15 Uhr

Bringen ein Stück "Modena" nach Hummelstein: Leticia Fleitas und ihr Lebensgefährte Pablo. © Achim Bergmann


Für beide ist es kein gastronomisches Neuland: Pablo, der aus Sizilien stammt, betreibt seit etlichen Jahren das benachbarte Eiscafé Adria, Leticia führt das "Empanadas Gourmet" in der Tetzelgasse.

Im "Modena" steht nun italienisches Streetfood im Mittelpunkt. Gerade für die Angestellten im anliegenden Franken-Campus dürfte es eine willkommene Alternative in der Mittagspause sein. Neben den Klassikern wie Pizza, Pasta und Lasagne gibt es ein täglich wechselndes Mittagsgericht für etwa fünf Euro. Wer es eine Portion kleiner möchte, dem sei Pablos "Tavola Calda" (Heißer Tisch) empfohlen: Streetfood, wie etwa warme Panzerotti mit Mozzarella und Tomate (2,50 Euro) oder Calzone Prosciutto (3,50).

Kleiner Tipp: Wem es mittags zu voll wird, der kann sich sein Essen auch nebenan im Eiscafé (das künftig übrigens auch Modena heißen wird) servieren lassen.

Und wer den Entner trotz allem noch vermisst: Eine kleine Auswahl an Brötchen, Brezen sowie Bamberger und Baguette bietet Pablo schon morgens an, warme Gerichte gibt es werktags ab 10 Uhr.

Mehr Informationen über die "Modena Pizzeria" in unserer Rubrik Essen und Trinken! 

Achim Bergmann Redakteur Crossmedia E-Mail

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken